Aktuelles aus unserer Arbeit

Januar 2024 - Winterzeit ist Auswertungszeit. Wir sind gerade dabei, unsere im Gelände aufgenommenen Daten auszuwerten. Zusammen mit den Unteren Naturschutzbehörden planen wir anhand der Ergebnisse neue Naturschutzmaßnahmen. Außerdem müssen wir die vom NLWKN jährlich geforderten Zwischenberichte schreiben und alle Felddaten in digitale Online-Datenbanken des Landes eingeben. Das fesselt uns zur Zeit an den Computer.

Dezember 2023 - Hochwasser an der Delme! Ein solches Ereignis tritt statistisch gesehen nur alle 25 Jahre auf. Hier gibt es ein paar Eindrücke. 

November 2023 - Die ersten Maßnahmen an der Delme beginnen! Sobald das Wetter es zulässt, wird ein Bachabschnitt der Delme mit Erlen bepflanzt und der Boden für eine Selbstaussaat der Bäume vorbereitet.

Oktober 2023 - Am 11.10. haben wir zusammen mit der Unteren Naturschutzbehörde zu einer Eigentümer*innen-Versammlung im NSG "Stapeler Moor und Kleines Bullenmeer" eingeladen. Dabei ging es in erster Linie um eine Vorstellung der neuen Akteure ÖNSOL und ÖKOL, aber auch um die extensive Grünlandnutzung in diesem Gebiet. Es haben sich fruchtbare Diskussionen für die Weiterentwicklung des Gebiets ergeben.

September 2023 - Zur Zeit steht das Thema Delme im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir sind in mehreren Arbeitskreisen aktiv und tauschen uns mit verschiedenen Akteuren aus, um den Schutz der Bachmuschel voranzubringen. Dafür haben wir uns bei Klein Henstedt eine Strecke ausgesucht, an der wir noch in diesem Jahr Maßnahmen umsetzen wollen.

August 2023 - Im NSG Haarenniederung  (Stadt Oldenburg) haben sich in einigen Bereichen gebiets-fremde Pflanzenarten (sogenannte Neophyten) wie der Riesen-Bärenklau und das Drüsige Springkraut ange-siedelt. Da diese aus dem asiatischen Raum stammen-den Pflanzen sich oftmals stark ausbreiten und die ursprünglich heimische Vegetation unterdrücken, haben wir  eine Firma beauftragt, die Bestände zu reduzieren. Diese Arbeit wird im kommenden Jahr fortgesetzt.

Juli 2023 - Derzeit erfassen wir in der Haarenniederung Nachtfalter. Mithilfe eines Leuchtturms werden die nachtaktiven Insekten angelockt. Über 100 Arten hat unser Biologe Carsten Heinecke schon gesichtet, darunter war auch ein Erstfund des Ampfer-Sumpfzünslers. Sind die Ergebnisse ausgewertet, dienen sie als Grundlage für eine schmetterlingsfreundliche Bewirtschaftung der Flächen.

Juni 2023 - Im NSG Stapeler Moor Süd und Kleines Bullenmeer werden die Grünlandflächen kartiert. Das Wiesen-Schaumkraut ist schon fast verblüht, aber Kuckucks-Lichtnelke und Scharfer Hahnenfuß stehen in schönster Blüte. Hier zeigt sich, dass eine extensive Nutzung für den Erhalt der Artenvielfalt besser ist, als wenn die Flächen brachfallen.

Mai 2023 - Unsere Vegetationskundlerin Elisabeth Woesner ist aktuell im NSG "Stamers Hop" am Zwischenahner Meer unterwegs und erfasst die Vegetation. Die Ergebnisse werden Einzug finden in die Überarbeitung der NSG-Verordnung, mit der sich die Untere Naturschutzbehörde in diesem Jahr beschäftigt.